Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2018 angezeigt.

Nanna-Suens Reise nach Nibru

1-8. Der heroische Nanna-Suen richtete seine Gedanken auf die Stadt seiner Mutter. Suen Ašimbabbar richtete seine Gedanken auf die Stadt seiner Mutter. Nanna-Suen richtete seine Gedanken auf die Stadt seiner Mutter und seines Vaters. Ašimbabbar richtete seine Gedanken auf die Stadt Enlil´s und Ninlil´s:

9-16. "Ich, der Held, werde in meine Stadt reisen. Ich werde in meine Stadt fahren, ich werde zu meinem Vater gehen. Ich, Suen, werde in meine Stadt fahren. Ich werde in meine Stadt fahren, ich werde zu meinem Vater gehen. Ich werde zu meinem Vater Enlil gehen. Ich werde in meine Stadt fahren, ich werde zu meiner Mutter gehen. Ich werde zu meiner Mutter Ninlil gehen. Ich werde zu meinem Vater aufbrechen."

17-27. "Die strahlende Stadt, der reine Ort .......
...... sehr toll, ...... sehr toll, ...... sehr toll, ...... sehr toll. "
6 Zeilen fehlen

28-36. "Mein Nibru, wo schwarze Birken an einem guten Ort wachsen, mein Heiligtum Nibru, wo weiße Birken an einem rein…

Pabilsaĝs Reise nach Nibru

Segment A
1-15. Der wilde Stier mit gestreiften Schenkeln, dessen Haus edel ist! Mein König, der wilde Stier mit den gestreiften Schenkeln, dessen Haus edel ist! Pabilsaĝ, der wilde Stier mit den gestreiften Schenkeln, dessen Haus edel ist! Sein Haus, das Haus von Larag, ist edel, sein Haus ist edel! Seine Stadt, eine mächtige Stadt, ist reichlich, und sein Haus ist edel! Das Haus des Kriegers ist das Haus von Larag; Lord Pabilsaĝs Stadt ist eine mächtige Stadt ....... Sein Geburtsort war der Schrein Nibru ....... Der Ort, an dem er gute Milch trank, war das Haus ....... Von dem Ort, dem reinen Ort, ....... Isin, das einzigartige Haus ....... Der Ort, den der Stier umarmt ....... Wie ein Skorpion, der zwischen den Dornen aufsteigt, ist er ein furchterregender Skorpion; Wie ein Wolf, der aus seiner Höhle aufsteigt, wird er wahrscheinlich knurren; Wie ein Löwe, der auf dem Pfad aufsteht, wird er wahrscheinlich schlagen ....
16-21. Zu dieser Zeit wollte er auf den Wiesen graben; der Her…

Ninurtas Rückkehr nach Nibru

Ein šir-gida an Ninurta

1-6. Geschaffen wie An, O Sohn von Enlil, Ninurta, erschaffen wie Enlil, geboren von Nintur, der mächtigste der Anuna-Götter, der aus dem Gebirge kam, erfüllt von schrecklicher Großartigkeit, Sohn von Enlil, überzeugt von seiner Stärke, mein Souverän, Du bist großartig - lass deine Großartigkeit deshalb gelobt werden. Ninurta, du bist großartig - lass deine Großartigkeit deshalb gelobt werden.

7-12. Herrscher über alle Länder, in deiner gewaltigen Macht, Krieger von Enlil, in deiner großen Macht, erbitterter Krieger, hast du die göttlichen Kräfte aufgenommen, die wie der Himmel sind, Sohn von Enlil, du hast die göttlichen Kräfte aufgenommen, die wie die Erde sind, du hast die göttlichen Kräfte der Berge aufgegriffen, die schwer wie der Himmel sind, du hast die göttlichen Kräfte von Eridug aufgenommen, die riesig sind wie die Erde.

13-15. Du hast die Götter vor dir selbst niederwerfen lassen. Du hast die Anuna-Ehrenbezeugung dir gemacht. Ninurta, du wurdest durch h…

Ninurta´s Heldentaten

Ninurtas Heldentaten: ein šir-sud für Ninurta


Dieser Mythos, in sumerischer Sprache, wurde später noch mal als zweisprachiger Text (sumerisch + akkadisch) nieder geschrieben und wurde dann unter der (modernen) Überschrift "Lugal-e" bekannt. Die Überschriften der sumerischen und babylonischen texte entsprechen dabei immer der ersten Textzeile. Die sumerische Variante enthält jedoch noch nicht das "-e" hinter dem "lugal".
siehe dazu: Hymne an Ninurta (lugal-e)
Ninurta wurde auch mit Ningirsu gleichgesetzt. Es ist unklar, welche Namensform als erstes verwendet wurde, nachhaltig hat sich jedoch die Variante mit Ninurta durchgesetzt. Ningirsu - als Gott der Stadt Girsu, wurde vorallem durch König Gudea (2. Dynastie Lagaš 2164-2110 v.u.Z.) populär.


0. An, König der Götter, majestätischer:
1-16. (lugal ud me-lem4-bi nir-jal2)
O König, Sturm der majestätischen Pracht, unvergleichlicher Ninurta, (welcher) überlegene Stärke besitzt; welcher die Berge ganz allein plü…